Grossmann-Stiftung hilft: Räume für Kinderschutzbund in Durbach

Quelle: baden online –

Die Grossmann-Stiftung stellt dem gemeinnützigen Verein dauerhaft und mietfrei drei Räume über dem Dorint Hotel in Durbach zur Verfügung. Dort sollen Kinder unterstützt und gefördert werden.

Kinder in der Ortenau bekommen dank der Grossmann-Stiftung mehr Raum für Bildung, Spiel, Kreativität und Bewegung: Jürgen und Mila Grossmann stellen mit ihrer Grossmann Stiftung dem Ortenauer Kinderschutzbund dauerhaft mietfrei drei Räume über dem Dorint Hotel in Durbach zur Verfügung. Dort startet nach den Osterferien ein neues soziales Projekt, das Kinder auf spielerische Art stärken und unterstützen soll.

Ganzen Artikel auf baden online lesen >>

3.000 Euro Spendensumme an den Kinderschutzbund 

Offenburg. Die großartige Spendenaktion von Frank und Anja Sauter für hilfsbedürftige Kinder brachte dem Kinderschutzbund Ortenau e.V. die überwältigende Summe von 3000,- Euro ein. 

Der Kinderschutzbund Ortenau e.V. dankt dem Ehepaar Sauter ganz herz-lich für diese tolle Aktion. Mit einem stimmungsvollen Oktoberfest mit aus-gezeichneter Musik, passenden Getränken und vielen Leckereien in wun-derbar hergerichteten eignem Garten wurde auf eine sympathische Art Spenden für Kinder eingesammelt, die dringend der Hilfe bedürfen. Ebenso fand unter guter Beteiligung eine Laufaktion statt. Diese private Aktion brachte dem Kinderschutzbund Ortenau eV die beachtliche Summe von 3.000,-€ . Gerade im zweiten Corona Jahr werden diese Mittel drin-gend gebraucht, um Kinder zu unterstützen, die es in der Schule schwer haben dem Unterricht zu folgen, die durch den Lock down isoliert und be-nachteiligt wurden und durch beengte Situationen zu Hause Nachteilen ausgesetzt sind. 

„Mit dieser großartigen Spendenaktion hat das Ehepaar Sauter einen gro-ßen Anteil daran, dass wir erfolgreich tätig werden können und so den Kin-dern helfen ihren Platz im Leben zu finden.“ Dankt die Vorsitzende des KSB Edith Schreiner. 

Babysitterkurs

Alle Babysitterinnen haben den Kurs erfolgreich bestanden! Auf der Warteliste stehen bereits die nächsten Interessent*innen.

Einladung zum Benefizkonzert

Am Sonntag 10.10.2021 von 11.00 bis 19.00 Uhr laden Frank und Anja zum bayrischen Benefizkonzert in ihrem Garten im Tannenweg 9 nach Altenheim ein. Alle Infos in den angehängten Flyern:

Gemeinsam für den guten Zweck: Mit dem Landesfamilienpass im Europa-Park

Schon seit mehr als 40 Jahren unterstützt der Landesfamilienpass Familien in Baden-Württemberg darin, mehr Zeit miteinander verbringen zu können. Auch in diesem Jahr begrüßt der Europa-Park gemeinsam mit dem Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration Baden-Württemberg zahlreiche Familien in Deutschlands größtem Freizeitpark. Am 07. September 2021 wurden im Rahmen des Aktionstages mehr als 300 Personen zum Besuch des Europa-Park eingeladen. Die glücklichen Teilnehmerfamilien wurden vom Landesverband des Deutschen Kinderschutzbundes ausgewählt, als dessen Vertreterin auch Heike Reuter, Mitglied des Landesvorstands des Deutschen Kinderschutzbundes, in den Europa-Park kam. 
Mauritia Mack, stellvertretende Vorsitzende des Kreisverbandes Ortenau e.V. des Kinderschutzbundes, freut sich gemeinsam mit der Vorstandsvorsitzenden Edith Schreiner, den Familien zum Ende der Sommerferien einen einzigartigen Urlaubstag zu schenken: „Das Wohl der Jüngsten liegt uns als Europa-Park Inhaberfamilie besonders am Herzen. Die Freude in den Gesichtern der Kinder und ihrer Eltern bestärkt uns immer wieder darin, unser soziales Engagement fortzuführen.“ 

Wenige Tage später dürfen sich außerdem alle Besitzer des Landesfamilienpasses über ein besonderes Geschenk freuen: Gegen Vorlage Ihres Gutscheins sowie eines tagesdatierten Tickets für den 12. September 2021 erhalten sowohl Kinder wie auch Erwachsene eine EMOTIONS Gutscheinkarte im Wert von fünf Euro, um den Aufenthalt in den 15 europäischen Themenbereichen des Europa-Park noch sorgenfreier zu genießen. Endlich heißt es für die Familien damit wieder: „Zeit. Gemeinsam. Erleben.“

Foto: Heike Reuter, Mitglied des Landesvorstands des Deutschen Kinderschutzbundes (links), Mauritia Mack, stellvertretende Vorsitzende des Kreisverbandes Ortenau e.V. des Deutschen Kinderschutzbundes (2. v.r.) und Edith Schreiner, Vorstandsvorsitzende des Kreisverbandes Ortenau e.V. (rechts), begrüßen Familie Espe aus Heidelberg stellvertretend für Familien aus ganz Baden-Württemberg.

2000 Euro für den Kinderschutzbund

Die Online-Fasendparty mit »VaterSohn« am Fasendsamstag fand eine überwältigende Resonanz. Felix Huber und sein Sohn Sascha hatten die Teilnehmer zum Feiern und gleichzeitig zu einer Spende für den Kinderschutzbund aufgerufen. Nun konnten sie den stolzen Betrag von 2000 Euro übergeben.

Quelle: Schwarzwäler Post

Fasnacht 2021

Herzlichen Dank an die Althistorischen Narrenzunft Offenburg von uns Allen   für den Verkauf des Bohnesupps-Zutaten-Pakets inklusive Rezept über die Fasentzeit im E-Center und auch auf dem Wochenmarkt. 

Der Erlös hiervon geht an den Kinderschutzbund.Eine tolle Aktion, die mit viel Engagement und Zeitaufwand  der Narrenzunftmitglieder gemeistert wurde.

Am Fasent-Obe 13.2. ab 19.00 Uhr haben die Musiker Felix und Sascha Huber alias Vater/Sohn vier Stunden über Live-Stream Musik für jeden Geschmack gespielt. Viele begeisterte Zuhörer haben fleißig gespendet für den Kinderschutzbund.

Auch ein herzliches Dankeschön von uns Allen für den gelungenen Auftritt.