Einladung zum Benefizkonzert

Am Sonntag 10.10.2021 von 11.00 bis 19.00 Uhr laden Frank und Anja zum bayrischen Benefizkonzert in ihrem Garten im Tannenweg 9 nach Altenheim ein. Alle Infos in den angehängten Flyern:

Gemeinsam für den guten Zweck: Mit dem Landesfamilienpass im Europa-Park

Schon seit mehr als 40 Jahren unterstützt der Landesfamilienpass Familien in Baden-Württemberg darin, mehr Zeit miteinander verbringen zu können. Auch in diesem Jahr begrüßt der Europa-Park gemeinsam mit dem Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration Baden-Württemberg zahlreiche Familien in Deutschlands größtem Freizeitpark. Am 07. September 2021 wurden im Rahmen des Aktionstages mehr als 300 Personen zum Besuch des Europa-Park eingeladen. Die glücklichen Teilnehmerfamilien wurden vom Landesverband des Deutschen Kinderschutzbundes ausgewählt, als dessen Vertreterin auch Heike Reuter, Mitglied des Landesvorstands des Deutschen Kinderschutzbundes, in den Europa-Park kam. 
Mauritia Mack, stellvertretende Vorsitzende des Kreisverbandes Ortenau e.V. des Kinderschutzbundes, freut sich gemeinsam mit der Vorstandsvorsitzenden Edith Schreiner, den Familien zum Ende der Sommerferien einen einzigartigen Urlaubstag zu schenken: „Das Wohl der Jüngsten liegt uns als Europa-Park Inhaberfamilie besonders am Herzen. Die Freude in den Gesichtern der Kinder und ihrer Eltern bestärkt uns immer wieder darin, unser soziales Engagement fortzuführen.“ 

Wenige Tage später dürfen sich außerdem alle Besitzer des Landesfamilienpasses über ein besonderes Geschenk freuen: Gegen Vorlage Ihres Gutscheins sowie eines tagesdatierten Tickets für den 12. September 2021 erhalten sowohl Kinder wie auch Erwachsene eine EMOTIONS Gutscheinkarte im Wert von fünf Euro, um den Aufenthalt in den 15 europäischen Themenbereichen des Europa-Park noch sorgenfreier zu genießen. Endlich heißt es für die Familien damit wieder: „Zeit. Gemeinsam. Erleben.“

Foto: Heike Reuter, Mitglied des Landesvorstands des Deutschen Kinderschutzbundes (links), Mauritia Mack, stellvertretende Vorsitzende des Kreisverbandes Ortenau e.V. des Deutschen Kinderschutzbundes (2. v.r.) und Edith Schreiner, Vorstandsvorsitzende des Kreisverbandes Ortenau e.V. (rechts), begrüßen Familie Espe aus Heidelberg stellvertretend für Familien aus ganz Baden-Württemberg.

2000 Euro für den Kinderschutzbund

Die Online-Fasendparty mit »VaterSohn« am Fasendsamstag fand eine überwältigende Resonanz. Felix Huber und sein Sohn Sascha hatten die Teilnehmer zum Feiern und gleichzeitig zu einer Spende für den Kinderschutzbund aufgerufen. Nun konnten sie den stolzen Betrag von 2000 Euro übergeben.

Quelle: Schwarzwäler Post

Fasnacht 2021

Herzlichen Dank an die Althistorischen Narrenzunft Offenburg von uns Allen   für den Verkauf des Bohnesupps-Zutaten-Pakets inklusive Rezept über die Fasentzeit im E-Center und auch auf dem Wochenmarkt. 

Der Erlös hiervon geht an den Kinderschutzbund.Eine tolle Aktion, die mit viel Engagement und Zeitaufwand  der Narrenzunftmitglieder gemeistert wurde.

Am Fasent-Obe 13.2. ab 19.00 Uhr haben die Musiker Felix und Sascha Huber alias Vater/Sohn vier Stunden über Live-Stream Musik für jeden Geschmack gespielt. Viele begeisterte Zuhörer haben fleißig gespendet für den Kinderschutzbund.

Auch ein herzliches Dankeschön von uns Allen für den gelungenen Auftritt.

Kinder in getrennt lebenden Familien – während der Corona Zeit

Liebe & Geborgenheit

Alle Kinder haben das grundlegende Bedürfnis nach Liebe, Geborgenheit und Zugehörigkeit, durch ihre Bezugspersonen innerhalb der Familien. Für die gesunde Entwicklung des Kindes ist ein regelmäßiger Kontakt zu Vater, Mutter und anderen nahen Familienmitglieder von großer Wichtigkeit. In Trennungssituationen unterstützt der Kinderschutzbund das Recht des Kindes auf einen regelmäßigen Umgangskontakt mit den entsprechenden Personen. Hierbei steht eine positive und verlässliche Beziehungsgestaltung im Fokus.  Eine sichere Bindung stärkt das Kind schwierige Lebenssituationen zu meistern.

Miteinander & Füreinander

Bei den getrenntlebenden Eltern und ihren Kindern, stellt die Corona – Zeit eine besondere Herausforderung dar. Es müssen neue Wege der Beziehungsgestaltung und Kommunikation überlegt werden. Damit dies zum Wohle der Kinder gelingen kann, benötigt es ein klares Miteinander und Füreinander. Die Kinder müssen altersentsprechend über die Pandemie aufgeklärt werden und dass es für die Einschränkungen des persönlichen Treffens zum jeweiligen Elternteil, erklärbare Gründe gibt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Kinderschutzbund unterstützt und vermittelt aktiv Möglichkeiten der Kommunikation zwischen den Kindern und Eltern. Ein Videoanruf, ein Brief oder ein selbstgemaltes Bild des Kindes, welches verschickt wird. Die Zeit bis zum ersehnten Wiedersehen können beide Seiten positiv mitwirken. Gerne hilft der Kinderschutzbund bei der individuellen Suche nach Möglichkeiten der Kontaktgestaltung mit.  

Hilfreiche Tipps für einen positiven Familienalltag

Hilfreiche Tipps für einen positiven Familienalltag in Coronazeiten mit kreativen Ideen aus unserem KUKKI-Projekt

Schulen und Kitas sind für längere Zeit weitestgehend geschlossen, die Kinder sind zu Hause. Das ist für Eltern eine besondere Situation. Damit es gelingt die gemeinsame Zeit zu einem Gewinn für alle zu machen, haben wir für Sie ein paar hilfreiche Tipps zusammengestellt.

 

1

Sprechen Sie mit Ihren Kindern offen und altersgerecht über das Virus und die neuen Verhaltensregeln

Hören Sie ihrem Kind aufmerksam zu und beantworten Sie Fragen ehrlich. Ein gutes YouTube-Video hierzu: Das Coronavirus Kindern einfach erklärt.

 

2

Sorgen Sie besonders jetzt für Strukturen im Tagesablauf

Strukturen und Tagesrhythmen ( z.B. feste Schlaf-, Essens- und Lernzeiten) geben Kindern Halt und Sicherheit in Zeiten der Verunsicherung. Wenn möglich beschließen Sie gemeinsam mit Ihren Kindern die neuen Regeln.

 

3

Versuchen Sie täglich Zeit im Freien zu verbringen und bauen Sie Bewegungsrituale in den Alltag ein

Beides sorgt bei Kindern und Eltern für Entspannung und Ausgeglichenheit. Erkunden Sie gemeinsam Ihre Umgebung. Planen Sie Picknicks, Spaziergänge und kleine Radtouren.

 

4

Planen Sie regelmäßig Zeit ein für kreative Aktivitäten und gemeinsames Spielen

In jedem Haushalt finden sich Materialien, die sich für kreative Projekte einsetzen lassen.

KUKKI Tipps gegen Langeweile

Bastelanleitungen als PDF

KUKKI Tipps gegen Langeweile

PDF Download

Auch ist jetzt Zeit für gemeinsames Spielen. Kleine Theaterstücke oder Zirkusshows geben Kindern die Möglichkeit Eindrücke zu verarbeiten und fördern nebenbei soziale und sprachliche Fähigkeiten.

 

5

Pflegen Sie weiterhin soziale Kontakte

Helfen Sie Ihren Kindern soziale Kontakte mit Freunden und Verwandten weiterhin aufrecht zu erhalten. Neben dem klassischen Telefonieren bieten digitale Medien hierzu vielfältige Möglichkeiten. Auch das Schreiben von Briefen kann nun eine willkommene Alternative zum Schulaufsatz sein. .Gerade in Zeiten von Ausgangsbeschränkungen ist es für Ihre Kinder wichtig sich wie gewohnt über all das auszutauschen, was sie bewegt.

Hilfreiche Tipps wenn’s schwierig wird

Die derzeitige Situation ist eine Situation, die niemand von uns je erlebt hat. Wir haben also alle – wohl oder übel – Neuland betreten. Gleichzeitig macht es Sinn, davon auszugehen, dass jeder sein Bestes tut. Auch Sie managen den Alltag mit Ihren Kindern bestmöglich. Wichtig ist: Sie müssen das nicht alleine schaffen, sondern dürfen Tipps, Anregungen und Hilfe von anderen zurückgreifen.

Tipps für Eltern

in der schwierigen Zeit mit Sorgen und Ängsten,
wegen der Coronapandemie

Tipps für Eltern

Flyer PDF Download

Tipps für Kinder und Jugendliche

in der schwierigen Zeit mit Sorgen und Ängsten,
wegen der Coronapandemie

Tipps für Kinder und Jugendliche

Flyer PDF Download